Seitenpfad:

Nationalparkzentrum Eifel

xpedeo Mediaguide

xpedeo
Nationalparkzentrum Eifel

Un­ter dem Ti­tel „Wild­nis(t)räu­me“ er­läu­tert xpedeo auf knapp 2.000 m² Aus­stel­lungs­flä­che die zau­ber­haf­te Flo­ra und Fau­na der Um­ge­bung, auch über Ge­bär­dung und eine Benutzeroberfläche für sehbeeinträchtigte Besucher.

Un­ter dem Ti­tel Wildnis(t)räume tritt die zwei­te gro­ße Dau­er­aus­stel­lung im Fo­rum Vo­gel­sang IP auf, wo wir be­reits ein Me­dia­gui­de­sys­tem für die Dau­er­aus­stel­lung zur NS-Or­dens­burg Vo­gel­sang in­stal­liert ha­ben.

Be­son­de­rer Schwer­punkt des Aus­stel­lungs­kon­zepts liegt auf dem barrierefreien Zugang, der die ge­sam­te Aus­stel­lungs­flä­che auf 2000m² ein­schließt. Die 70 xpedeo-Ge­rä­te ver­fü­gen über eine von uns ei­gens für seh­ge­schä­dig­te Men­schen ent­wi­ckel­te Ver­si­on.

In Zu­sam­men­ar­beit mit Be­trof­fe­nen ha­ben wir eine Be­nut­zer­ober­flä­che ent­wi­ckelt, die nach kur­zer in­klu­dier­ter Ein­füh­rung in­tui­tiv funk­tio­niert aber auch eine stän­di­ge ab­ruf­ba­re Hil­fe be­reit­stellt. Für hör­ge­schä­dig­te Be­su­cher gibt es eine gebärdensprachliche Führung. 

In Pan­ora­ma­l­age mit­ten im Nationalpark Eifel ge­le­gen ist das Be­su­cher­zen­trum die An­lauf­stel­le des seit 2004 be­ste­hen­den, ein­zi­gen Na­tio­nal­parks in NRW. Auf knapp 2.000 m² an Aus­stel­lungs­flä­che, kin­der- und da­mit fa­mi­li­en­freund­lich an­ge­legt, so­wie bar­rie­re­frei. Im Na­tio­nal­park Ei­fel le­ben Wild­kat­zen, Schwarz­stör­che und über 2.000 wei­te­re be­droh­te Tier- und Pflan­zen­ar­ten. Es gibt ein­ma­li­ge Aus­bli­cke auf die Tal­sper­ren Rur-, Ober- und Urf­t­see und ei­nen Wild­nis-Trail durch ro­man­ti­sche Bach­tä­ler und be­ein­dru­cken­de Bu­chen­wäl­der. Die Na­tur mit al­len Sin­nen be­grei­fen.

2016
Jörg Engster
  • Konzeption
  • Beratung
  • Web/CMS
  • Multimedia

 

Ausstellungsraum