Seitenpfad:

Landesmuseum Hannover

xpedeo Mediaguide

Serious Games
xpedeo
Startscreen des xpedeo Mediaguides im Landesmuseum Hannover

Das Landesmuseum Hannover zählt zu unseren aktivsten Kunden - laufend wird das Mediaguide-System mit Hilfe unseres Redaktionssystem additor um neue Sonderausstellungen ergänzt.

Es gibt nur wenige Museen, in denen xpedeo länger im Einsatz ist: Als das Landesmuseum Hannover im Jahr 2007 (also in dem Jahr, in dem Steve Jobs das erste IPhone vorstellte) unseren mobilen Mediaguide xpedeo einführte, war dies eine völlig neue Art der Vermittlung.

2012 wurde das System noch einmal erweitert und modernisiert. Vor allem die damals entwickelte Kinderführung ist bis heute ein Dauerbrenner: Den Besuchern werden zusätzlich atmosphärische Eindrücke zu besonderen Exponaten vermittelt, beispielsweise durch Gedichte, Musik oder Zitate. Als kleines Extra wurden vier interaktive Spiele integriert, die zur Beschäftigung mit den Exponaten anregen und den Ehrgeiz der Spieler animieren.

 

Besucherin mit Mediaguide

Das Landesmuseum Hannover ist vor mehr als 150 Jahren aus dem Engagement interessierter Bürger entstanden. Ihr Anliegen war es, das Ausstellungsgut auch breiteren Bevölkerungskreisen zugänglich zu machen.

2007
Jörg Engster
  • Konzeption
  • Multimedia

 

Die redaktionelle Arbeit an neuen Exponaten und Sonderausstellungen kann ohne externe Zusatzkosten im Haus geschehen. Wir danken der InformationsGesellschaft für die gute Zusammenarbeit.


- Den­nis von Wil­den­rath, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Lan­des­mu­se­um Han­no­ver

 

Die Wunderwerke bieten eine frische Mischung aus informativen Audiokommentaren, Bildern, Videos und Animationen, die in Deutschland einzigartig ist.


– Neue Pres­se, Han­no­ver, 15.08.2007