Seitenpfad:

xpedeo Ausstellungen in Deutschland und Österreich 2019

15.04.2019
 xpedeo Mediaguide
© Han­na Schnei­der, Mu­se­ums­stif­tung Lü­ne­burg

Du willst xpedeo mal erleben? Weißt aber nicht genau, wo er aktuell verwendet wird? Wir haben hier einen Überblick erstellt. 

 

Über unsere Social Media Plattformen wie Twitter, Instagram und Facebook bekommst du schon einiges von unserem Herzensstück xpedeo mit. Vielleicht warst du auch schon auf unserer Website und konntest dich dort bereits detaillierter mit den vielen Features auseinandersetzen.
Natürlich sind Informationen wichtig, aber gerade bei mobilen Führungssystemen möchte man auch einen Eindruck von der Haptik der Geräte erhalten. Und natürlich will man gleichzeitig die Atmosphäre vom Museum spüren.

Vor dem eigenen Laptop geht das eher schlecht. Deshalb haben wir hier einen kleinen Überblick über Museen erstellt, die aktuell den Mediaguide für ihre Führungen verwenden. So kannst du bei deinem nächsten Museumsbesuch nicht nur die Ausstellung genießen, sondern zugleich herausfinden, ob unser xpedeo vielleicht auch für deine Themen in Frage kommt.

Vorweg noch eins: Wir haben hier nur eine Auswahl aktueller xpedeo Ausstellungen erstellt – und nicht alle Projekte aufgelistet, die wir jemals verwirklicht haben. Denn darunter waren natürlich auch viele Sonderausstellungen, welche mittlerweile nicht mehr aktiv sind.

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern hat nicht nur schöne Strände und eine schöne Seenlandschaft zu bieten, sondern zum Beispiel auch das Heimatmuseum Warnemünde. Noch nie gehört? Aber in einer Erfindung der Warnemünder habt ihr auf jeden Fall schon mal gesessen: Dem Strandkorb. Der ist natürlich ein Thema in unserer multimedialen Führung. Aber auch mit vielen weiteren Text-, Bild- und Audioinhalten unterstützt unser xpedeo dich bei der Entdeckung der Lebens- und Arbeitswelt der Warnemünder um 1900.

Niedersachsen & Bremen

Niedersachsen

Allem Hören-Sagen nach wird das reinste Hochdeutsch in Hannover gesprochen. Ob das wirklich stimmt? Wir wissen es leider nicht - aber wir konnten uns zumindest immer problemlos mit den Kollegen vom Landesmuseum Hannover unterhalten. Bei der aktuellen Ausstellung „saxones“ wird dort die Frage gestellt, ob die heutigen, fast acht Millionen Einwohner des Bundeslandes die Nachfahren der „alten Sachsen“ sind. Gemeinsam mit xpedeo kannst du dieser Fragestellung auf den Grund gehen. Das Landesmuseum Hannover nutzt neben xpedeo übrigens auch unserer Content Management System additor, mit dessen Hilfe alle Inhalte stetig ergänzt und aktualisiert werden.

Das gleiche gilt für das Museum Lüneburg, wobei wir hier noch zusätzlich die Textredaktion und Audioproduktion der Inhalte übernommen haben. Bei diesem Museum liegt der Fokus besonders auf altersgerechter Vermittlung. Kinder von 5 bis 10 Jahren können hier gemeinsam mit den Fischottern Hanna und Otti das Museum entdecken, ebenso stellen 12- bis 16-jährige digital ihre Lieblingsobjekte vor. Für die Erwachsenen gibt es mithilfe der Medienführung interessante Informationen zu Exponaten, die einen besonderen Bezug zur Kultur und Natur haben.

Wer zusätzlich noch Spiele und Animationen ausprobieren möchte, der sollte im Kreismuseum Syke vorbeischauen und sich dort alles zum regionalen kulturellen Erbe der vergangenen 200 Jahre ansehen.

Bremen

Wir sind ziemlich stolz darauf, dass wir auch in unserer Heimatstadt Bremen einen Teil zur Digitalisierung von Museen beitragen konnten. Denn bereits 2005 konnten wir für das Übersee-Museum Bremen eines der ersten multimedialen Führungssysteme überhaupt umsetzten. Gerade haben wir das System gründlich überholt und die Inhalte nun auch über die Smartphones der Besucher*innen zugänglich gemacht.

Auch in der Kunsthalle Bremen ist unser Multimediaguide im Einsatz, dort im Rahmen eines museumspädagogischen Programms für Schulen. Dabei können die Schüler*innen die Ausstellungsobjekte aus ihrer eigenen Sicht erklären und dazu Videos und andere Beiträge produzieren – unser Redaktionssystem macht's möglich!

Nordrhein-Westfalen

Bereits seit drei Jahren sorgt xpedeo dank Indoor-Ortung dafür, dass sich keiner in der riesigen DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund verirrt. Bei circa 13.000m² sicher keine einfache Aufgabe! Doch unsere Indoor-Ortung ist zum Glück so präzise, dass die Mediaguides selbst auf mehreren Etagen den genauen Standort erkennen.

Das funktioniert nicht nur bei neuen, sondern auch bei älteren Gebäuden wie z.B. der Burg Altena. Als eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands greift auch sie auf unser Ortungssystem zurück, so dass einer spannenden Tour nichts im Wege steht.

Wer es noch ein Stück barrierefreier mag, sollte unbedingt das NS-Dokumentationszentrum Vogelsang besuchen. Hier unterstützt xpedeo den Rundgang für blinde und sehgeschädigte Besucher. Die NFC-Technologie sorgt dafür, dass die Audiobeiträge automatisch gestartet werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich die Texte per Text-to-Speech-Technologie in der gewünschten Sprache vorlesen zu lassen.

Direkt nebenan findest Du das Nationalparkzentrum Eifel. Hier wurden Inhalte zusätzlich noch in die Leichte Sprache sowie deutscher Gebärdensprache übersetzt, damit ein barrierefreier Zugang für jeden möglich ist.

Das Stadtmuseum Münster unterstützt die Wissensvermittlung mit Audio- und Videoinhalten sowie Animationen und interaktiven Spielen. Für Kinder wurden die zwei Figuren Mimi und Mitri entwickelt, welche das junge Publikum liebevoll durch die Ausstellung begleiten. Mittels 360°-Grad-Panoramen kann man sich auch in Ruhe umgucken und bei Interesse die markierten Exponate anklicken, um so die vertiefenden Informationen zu erhalten.

Wer sich gerne mit der Historie von Gebäuden und dem darin einst gelebten Leben befasst, sollte vielleicht zur Villa Schönfeld fahren. Als Teil des Städtischen Museums Herford erzählen unsere mobilen Geräte die gesamte Geschichte des 130-jährigen Hauses.
Wie du siehst ist in NRW für jeden etwas dabei!

Rheinland-Pfalz & Hessen

Rheinland-Pfalz

Ob Porta Nigra oder die berühmten Kaiserthermen - Trier besitzt ein beeindruckendes UNESCO-Welterbe! Hier nehmen unsere Mediaguides die Besucher*innen sowohl über- als und unterirdisch auf eine spannende Reise in die römische Vergangenheit mit. Besonderheit bei diesem Projekt ist vor allem, dass die Inhalte nicht per Aktualisierungsserver auf die Mobilgeräte überspielt werden, sondern mittels Raspberry Pi. 

Hessen

Abgesehen von der beeindruckenden Skyline hat die Stadt der deutschen Börse noch wesentlich mehr zu bieten – zum Beispiel das Historische Museum Frankfurt. Im kürzlich neu eröffneten Gebäude hilft unser Mediaguide mithilfe von 360-Grad-Panoramen bei der Orientierung – und das nicht nur auf den Leihgeräten sondern auch auf deinem Smartphone. Wenn du eine Kostprobe von xpedeo haben möchtest, dann kannst du dir hier einen Einblick verschaffen.

Auch das Hessische Landesmuseum Kassel ist vor kurzem wiedereröffnet worden und einen Besuch wert. Insgesamt führen dich hier 150 Mediaguides durch das Gebäude mit seinen etwa 1 Millionen Exponaten. Also bring' genügend Zeit mit, wenn du vorbeischaust!

Baden-Württemberg & Bayern

Baden-Württemberg

Für den spielerischen Lernerfolg eignet sich das Hebelhaus in Hausen  – der Ort, in dem der Dichter und Schriftsteller Johann Peter Hebel seine ersten Lebensjahre verbracht hat. Das Museum bietet altersgerechte Führungen für drei Klassenstufen an: Grundschule, Sek I und Sek II. So wird dafür gesorgt, dass die regionale Kultur und alemannische Sprachkunst weiterleben.

Multimediale Wissensvermittlung findet man zudem im Haus der Geschichte Baden-Württemberg. Und damit man sich dort nicht verläuft, ist auch hier unser Ortungssystem vorhanden. Dank der ausgefuchsten Technologie wird durch den Mediaguide deine Position genaustens erfasst, so dass du im Angesicht des Exponats immer die passende Information erhältst. 

Bayern

Geschichte darf nicht vergessen werden. Gerade, wenn es sich um so ein sensibles Thema wie den Nationalsozialismus handelt. Das NS-Dokumentationszentrum in München nähert sich dem Thema aus verschiedenen Perspektiven. 400 Mobilgeräte unterstützen die Ausstellung und liefern Auskunft in zehn verschiedenen Sprachen. Neben der Indoor-Ortung nutzen wir hier auch unsere Videosynchronisation: Die Tonspur von Projektionen wird lippensynchron über die Kopfhörer der Mediaguides abgespielt – und das in der jeweils gewünschten Sprache.

Eine Indoor-Ortung setzen wir auch in den Nürnberger Lochgefängnissen ein. So können sich die Besucher*innen nicht in den dunklen Kellergewölben verirren. Die Beiträge werden mit Audio, Video, animierten Grafiken und in Form von kleinen Hörspielen vermittelt – und das in deutsch, englisch, spanisch, italienisch, in Leichter sowie in Gebärdensprache. 

Ein Angebot besonders auch für Sehgeschädigte und Blinde bietet das Kirchnerhaus in Aschaffenburg. Dank Tastreliefs und aufwändigen Soundproduktionen werden spannende Hintergründe zu Ernst-Ludwig Kirchner vermittelt.

Und nun noch ein kleiner Ausblick in die Zukunft: Zur Zeit entwickeln wir den Mediaguide und eine App für das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg. Anfang Juni öffnet es seine Pforten und xpedeo ist von Anfang an mit dabei!

Österreich

Auch in unserem schönen Nachbarland sind wir aktiv. Zum Beispiel in einem Ort, der die eigene Beschreibung schon im Namen trägt: Großschönau! Circa 150 km entfernt von Wien dreht sich dort in der Ausstellung „Sonnenwelt“ alles um das Thema Energie und Nachhaltigkeit. Ein Angebot, das sich vor allem an Familien wendet: Während sich die Erwachsenen über nachhaltiges Bauen und die Nutzung natürlicher Ressourcen informieren, erforschen die Kinder mit zahlreichen mobilen Spielen, Animationen und Quiz-Aufgaben alles zum Thema Energie. Unsere Selfie-Funktion sorgt dafür, dass auch die eigenen Fotos in die Beiträge eingearbeitet werden und sich das junge Publikum selbst als Römer, Astronaut oder Klimaforscher betrachten kann.


Am schönen Bodensee gelegen ist das Kunsthaus Bregenz. Ein großartiger Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst. Mithilfe unseres Redaktionssystems additor werden einzelne Sonderausstellungen mit der passenden Audioführung ergänzt.

 

 

Nun weißt du, wo du aktuell unseren Mediaguide findest und was die Highlights des mobilen Führungssystems jeweils sind. Aus Platzgründen haben wir nicht alle Besonderheiten aufgezählt. Diese findest du aber detailliert in unseren Referenzen. Und sofern du keine Möglichkeit haben solltest, unseren Guide einmal vor Ort auszuprobieren, dann guck auf der Seite vom Historischem Museum Frankfurt vorbei und lass dir die Ausstellung auf dein Smartphone liefern. 

Facebook    Instagram    Twitter