25.09.2016

Touchscreen für Sehgeschädigte entwickelt


©vogelsang ip gemeinnützige GmbH

Die Ausstellung „Wildnis(t)räume“ des Nationalpark-Zentrums Eifel legt besonders großen Wert darauf, barrierefrei zugänglich zu sein. So gibt es dort nicht nur eine gebärdensprachliche Führung auf den 70 xpedeo-Geräten, sondern auch eine eigens von uns erarbeitete Benutzeroberfläche für sehgeschädigte Besucher. Diese konnten wir mit Betroffenen gemeinsam entwickeln - und wir haben uns sehr darüber gefreut, wie begeistert sie angenommen wurde!