Industriemuseum Elmshorn

Foto SCREENSHOT Industriemuseum "Heimat ist für mich..."
Kunde seit2010
AnsprechpartnerAndreas Teufel
LeistungenKonzeption
Multimedia

Für das Industriemuseum Elmshorn entwickelten wir im Herbst 2010 einen Multimediaterminal, der Besuchern hilft, die neue Dauerausstellung im Konrad-Struve-Haus zu erschließen.

Die zentrale Funktion ist die Suche und Anzeige der in der Museumsdatenbank gespeicherten Objekte. Neben dieser Aufgabe wird zusätzlich die Sonderausstellung „Heimat ist für mich“ dargestellt, in der Besucher temporär Objekte beigesteuert hatten, die sie mit „Heimat“ assoziierten. Die bereits vergangene Sonderausstellung hat somit in digitaler Form einen Dauerplatz in der regulären Sammlung gefunden.

Die geologisch einzigartige Liether Kalkgrube wird ebenfalls ausführlich über das Terminal dargestellt. Mit einer Vielzahl historischer und geologischer Dokumente bietet diese Präsentation einen lebendigen Einblick in geologische Formationen, die sonst in 5.000 Metern Tiefe liegen und - europaweit einzigartig - in Elmshorn zu Tage treten.

Die Terminal-Präsentation wird abgerundet durch verschiedene Audio- und Videobeiträge rund um das historische und heutige Elmshorn.

Das Industriemuseum Elmshorn ist im Projekt DigiCult beteiligt, das sich die Sicherung des kulturellen Erbes Schleswig-Hollsteins zur Aufgabe macht. Die hier entstandene Terminal-lösung kann somit kostengünstig auch von anderen Museen des nördlichsten Bundeslandes genutzt werden.

Foto Catharinenstraße 1

Multimediaterminal Suchfunktion

Multimediaterminal Liether Kalkgrube