Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

Abbildung Website HfG

© HfG Schwäbisch Gmünd

Projektzeitraum2011/2012
AnsprechpartnerAndreas Teufel
LeistungenWeb / CMS

Gemeinsam mit zwei Masterstudenten des Studiengangs Communication Planning and Design erarbeiteten wir den neuen Internetauftritt einer der wichtigsten Designhochschulen Deutschlands und waren u.a. für die konzeptionelle Beratung, Layoutoptimierung, die technische Umsetzung und Programmierung samt Redaktionssystem zuständig.

Ziel der Hochschule war es, neben einem zeitgemäßen Web-Auftritt vor allem die Ansprache der verschiedenen Zielgruppen zu verbessern: Studierende, Studienbewerber, Kooperationspartner oder am Forschungsumfeld der Designhochschule Interessierte finden nun einen direkten Zugang zu relevanten Themen, Informationen und Ansprechpartnern.

Neben den Informationsbereichen für deutschsprachige Studieninteressierte soll die weltweite Vernetzung der Hochschule mit internationalen Designhochschulen und Instituten verdeutlicht werden. Studienbewerbern aus dem Ausland wird ein Zugang in englischer Sprache mit kompakten Angaben für ihren Start geboten.

Eine kleine aber feine Besonderheit ist die Funktion des Merkzettels: Studierende können interessante Informationen als Links auf einem digitalen Merkzettel speichern, spontane Ideen festhalten und anderen, noch während des Stöberns, durch Eingabe der E-Mailadresse und einen Klick auf den Senden-Button, zugänglich machen.

Ein Dreimonatskalender zeigt Termine des aktuellen Monats sowie der zwei Folgemonate auf einen Blick an. Dieser „Semesterkalender“ besitzt eine Funktion zum Vorblättern und ermöglicht dadurch dem Nutzer einen umfassenden, breiten Überblick der aktuellen und zukünftigen Veranstaltungen.

Gepflegt wird die Seite mit unserem Redaktionssystem additor, das der gesamten Hochschulverwaltung und Studierenden die Möglichkeit bietet, “ihren“ Webauftritt dezentral zu verwalten, technisch zu betreuen und zugleich inhaltlich individuell zu gestalten und jederzeit professionell zu aktualisieren.

Abbildung des Merkzettels

Screenshot digitaler Merkzettel

Projektleiter Prof. Ulrich Schendzielorz, Prorektor an der HfG, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Die neue Website wird der Dynamik des Hochschullebens gerecht, sie präsentiert Inhalte multimedial, ermöglicht die soziale Vernetzung und sie ist ein Ausdruck der Identifikation aller Hochschulangehörigen mit ihrer Institution."